Home » Säule »

Nnenna Okore

string(95) "https://stoa169.com/wp-content/uploads/2019/11/NnennaOkore_foto_artist-klein-e1574084033627.jpg"

Nnenna Okore

* 1975 in Australien, aufgewachsen in Nsukka, Nigeria
lebt in Chicago

Nnenna Okore ist in Australien geboren und in Nigeria aufgewachsen.
Nach ihrem Studium der Malerei an der University of Nigeria in Nsukka absolvierte Nnenna Okore ein Bildhauerei-Studium an der University of Iowa. Internationale Anerkennung erhielt die Künstlerin durch ihre aufwändig strukturierten Faserkunstskulpturen und Installationen. Bekannt für ihre Verflechtungen mit der Umwelt, erforschen ihre Arbeiten die Fragilität und Vergänglichkeit der terrestrischen Existenz. Ihre hochtaktilen Skulpturen reagieren auf die Rhythmen und Konturen des Alltags und kombinieren reduktive Methoden des Schredderns, Ausfransens, Drehens, Kämmens und Waschens mit konstruktiven Prozessen des Bindens, Webens, Nähens und Färbens. Auch die vertrauten Klänge von Fegen, Hacken, Sprechen und Waschen, Prozesse, die die Vergänglichkeit der menschlichen Arbeit und ihre unvermeidlichen Spuren in der materiellen Welt widerspiegeln, bestimmen ihre Ästhetik. 
Nnenna Okore ist Professorin für Kunst an der North Park University in Chicago, wo sie den Bereich Skulptur betreut. Ihre Werke wurden unter anderem im Museum of Art and Design in New York, im Museu Afro Brasil in Sao Paulo und im Cleveland Museum of Art gezeigt.

„I engage deeply, almost spiritually, with my materials and processes— listening to them, hearing their voices, and following their leads.“ (Artdesigncafe)

https://nnennaokore.com

Foto © Nnenna Okore