Home » Säule »

Kwame Akoto-Bamfo

string(102) "https://stoa169.com/wp-content/uploads/2019/09/ddcda324-f4dc-4ae2-8e05-c22f86890160-e1568808487168.jpg"

Kwame Akoto-Bamfo

* 1983 in Accra, Ghana
lebt in Nuhhalenya, Ada

Kwame Akoto-Bamfo ist ein ghanaischer multidisziplinärer Künstler und Kulturaktivist, dessen Arbeit sich in der Regel der Förderung und Erhaltung des afrikanischen Erbes widmet. Bekannt wurde er durch sein Werk „Nkyinkyiminstalation“, das einen Abschnitt zum Gedenken an die Opfer des transatlantischen Sklavenhandels enthält, der im National Memorial for Peace and Justice ausgestellt ist und 2018 in Montgomery, Alabama, eröffnet wurde. Die Nkyimkyim Installation, die sich derzeit in der Nähe von Nkyimkyim befindet, versucht, 111.111 Skulpturen zu versammeln, um einen ganzheitlichen und panoramischen Blick auf die Geschichte und das Erbe Afrikas zu ermöglichen.

“As a Ghanaian who is interested and inspired by Ghanaian and African culture, I’m a living witness to the knowledge that is being lost to time. That is why I feel it is important to create a repository of our history and heritage in a ‚language‘ using symbols that our people can relate to and understand.” (Kwame Akoto-Bamfo, Design Indaba) 

kwameakotobamfo.com