Home » Säule »

FLATZ

string(110) "https://stoa169.com/wp-content/uploads/2020/01/flatz-portrait.-Foto-Bernd-Zimmer-768x1024-1-e1582210207622.jpg"

FLATZ

*1952 Dornbirn, Österreich
lebt in München 

FLATZ (Wolfgang Flatz) ist Aktionskünstler, Bühnenbilder, Musiker, Musiker und Kompononist. Nach einer Gold- und Silberschmiedelehre in Feldkirch/ Österreich (1967–1971) studierte er Metalldesign an der HTBL in Graz/ Österreich (1971–1974 ) und Goldschmiedekunst und Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in München (1975–1981) bei Hermann Jünger, Karl Fred Dahmen und Günter Fruhtrunk sowie Kunstgeschichte an der LMU München. Nach einer Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst, v.a. dem Happening und dem Wiener Aktionismus, schafft FLATZ seit 1974 Arbeiten in den Bereichen Malerei, Skulptur, Performance, Video, Computer, Film, Fotografie, Theater, Musik, Design, Architektur. Themen sind Voyeurismus, Körper, Gewalt, Aggression, Schmerz, Liebe, Politik und Interaktionen mit dem Publikum.
1988 hatte FLATZ eine Gastprofessur an der Hochschule für Gestaltung in Darmstadt inne und war 1989–1990 Professor an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, Österreich, und 1990–1991 Gastprofessor in Leningrad, Moskau und Tiflis/ UdSSR. Seine Arbeiten wurden unter anderem beim Steirischen Herbst (Graz), im Gropius Bau (Berlin), im ZKM Karlsruhe, im Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen und auf der documenta IX (Kassel) gezeigt. Im Kistlerhof in Obersendling hat FLATZ  im sechsten Stock sein Atelier „Heaven 7“ mit einem 3200 Quadratmeter großen Dachgarten, den er mit 23 Skulpturen aus seinem Schaffen seit etwa 1980 ausbaute. 2009 wurde das FLATZ Museum der Stadt Dornbirn eröffnet. 

www.flatz.net

→ Video

Foto © Bernd Zimmer