Home » Säule »

Alicja Kwade

string(106) "https://stoa169.com/wp-content/uploads/2019/11/Kwade-portrait-©Luise-Müller-Hofstede--e1574438057816.jpg"

Alicja Kwade

* 1979 in Katovice, Polen
lebt in Berlin

Alicja Kwade untersucht und hinterfragt in ihrem Werk die Strukturen unserer Realität und Gesellschaft und reflektiert unsere Wahrnehmungsgewohnheiten in unserem Alltag. Ihre vielfältige künstlerische Praxis basiert auf Konzepten von Raum, Zeit, Wissenschaft und Philosophie und nimmt Gestalt in skulpturalen Objekten, öffentlichen Installationen, Videos und sogar Fotografie an.
Im Jahr 2019 wurde Alicja Kwade für die Roof Garden Commission für das Metropolitan Museum of Art, New York, ausgewählt. Sie nahm an der 57. Biennale von Venedig „Viva Arte Viva“, sowie an der Setouchi Triennale (2019) und der dritten Aros Triennale „The Garden – End of Times; Beginning of Times, #3 The Future“ in Aarhus teil. Zu den jüngsten Ausstellungen gehören Einzelausstellungen im MIT List Visual Arts Centre, Boston (2019), im Espoo Museum of Modern Art, Helsinki (2018), in der Kunsthal Charlottenborg, Kopenhagen (2018), im Haus Konstruktiv, Zürich (2018), im YUZ Museum, Shanghai (2018), in der Whitechapel Gallery, London (2016-2017), in der Kunsthalle Schirn in Frankfurt am Main (2015) und im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin (2008).
2015 – 2016 beauftragte der Public Art Fund „Against the Run“ eine Installation im New Yorker Central Park.
Ihre Arbeiten wurden in Gruppenausstellungen in Sengokuhara, Japan (Syncopation: Zeitgenössische Begegnungen mit den Modernen Meistern, Pola Museum of Art, 2019), Beijing, China (Deutschland 8 – German Art in Beijing, 2017), im MONA in Tasmanien (2019), der Hayward Gallery (2018), Louisiana Museum (2018), im Bass Museum of Art, Miami Beach (2014), in der Kunsthalle Wien (2014), im Museum of Contemporary Art Detroit (2013), in der Galerie des Galeries Lafayette, Paris (2012) und The Museum of Contemporary Art, Tokyo (2011) gezeigt und sind Teil zahlreicher internationaler privater und öffentlicher Sammlungen.

www.alicjakwade.com

Foto © Luise Müller-Hofstede