Home » News »

Magdalena Jetelová und Laurie Palmer im Haus der Kunst

Laurie Palmer und Magdalena Jetelová im Haus der Kunst

19. Juli 2019 – Im Haus der Kunst in München zeigt der Künstlerverbund derzeit seine 4. Biennale unter dem Titel „The Big Sleep“, bei der zwei Künstlerinnen, die auch bei der STOA169 vertreten sind, teilnehmen: Magdalena Jetelová und Laurie Palmer. Magdalena Jetelová nähert sich dem Thema der Ausstellung „The Big Sleep“, die den Gedanken und Illusionen, Wünschen und Ängsten zwischen Traum und Realität einen Raum gibt, mit einer Installation aus Glas. „The Big Sleep“ thematisiert die Sinnsuche in unserer Gesellschaft: Was verbirgt sich hinter der glatten Oberfläche? Was geschieht wenn wir uns im Schlaf befinden? 

Laurie Palmers Skulptur The Hole“, die aus über 100 Jahre altem Holz aus den Primärwäldern Wisconsins besteht wurde als Palettenholz auf einem Containerschiff den alten Rohstoffwegen folgend, nach Deutschland transportiert. In ihren Arbeiten beschäftigt sich die US-amerikanische Künstlerin mit den Eingriffen des Menschen in die Natur, den lokalen und globalen Zusammenhängen, mit Ressourcenabbau, Privatisierung und Globalisierung. 

Im Rahmen ihres Besuchs in München haben die beiden Künstlerinnen auch dem STOA169-Team in Polling einen Besuch abgestattet. Die Fotos zeigen Bernd Zimmer mit Laurie Palmer auf der Wiese westlich von Polling, auf der die STOA169 entstehen wird, und mit Magdalena Jetelová auf dem Stiftungsgelände.